proVocal ist im SWR zu sehen
von on Juni 25, 2017 in Verein

SWR bei einer Probe Mittwoch Abends 19.45Uhr in Kraichtal:
In der Mediathek vom SWR zu sehen. Ungefähr ab Minute 10:00. SWR-Mediathek

 

proVocal ist im SWR zu sehen
SWR bei proVocal Münzesheim

In der Vergangenheit erhielt proVocal schon viele Anfragen für außergewöhnliche und besondere Konzerten wie beispielsweise die „Proms“ in Karlsruhe, oder das Schlosskonzert in Gochsheim. Eine Anfrage vor wenigen Wochen überraschte uns aber alle, als der SWR von uns wissen wollte, ob im Rahmen der Sendung „Landesschau-Mobil“ eine Aufzeichnung von uns gemacht werden könne. In einer Folge wird das Kraichtal mit seinen Stadtteilen, Besonderheiten und Menschen vorgestellt und wir dürfen auch einen Teil davon repräsentieren.

Natürlich war die Spannung groß, als dann letzten Mittwoch bereits vor dem Probelokal im Lamm, vier Personen mit Kamera, Mikrofon und Stativ standen. Aber von Berührungsängsten war auf beiden Seiten nichts zu spüren. Die Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und Ihr Team schwitzten bei 36°Grad genauso wie wir und das verband mehr als die Nervosität vor der Kamera. Sie hörten uns singen und bekamen Gänsehaut. Damit hatten sie nicht gerechnet und waren sehr angetan vom Chor, der Größe und der Qualität.

Selbstverständlich wurden auch Fragen gestellt und ortsansässige, sowie weit anreisende Sängerinnen und Sänger wurden über ihre Beweggründe bei proVocal zu singen interviewt. Sogar Dirigent Matthias Böhringer bekam eine Frage gestellt, mit der er sich selbst nie beschäftigt hatte: Wann singen Sie das erste Mal am Tag, wollte Sonja Faber-Schrecklein wissen. Die Antwort werden Sie vielleicht in der Sendung erfahren.

Nachdem wir zum Thema Vielseitigkeit Auszüge aus Mendelssohns „Richte mich Gott“, dem modernen „Sing“ von Pentatonix und Böhringers Eigenkomposition „Wann haben wir genug“  gesungen hatten stimmten wir das letzte Lied auf den Stufen vor der evangelischen Kirche an. „Der Mond ist aufgegangen“ ist das erklärte Lieblingslied von Frau Faber-Schrecklein und sie kam für die Aufnahme sogar mehrfach in den Genuss es hören zu können.

Für den Chor war das eine tolle Erfahrung, mitzuerleben wie eine Sendung entsteht. Das eigentlich spannende ist nun die Frage, wie wird der Film zusammengeschnitten und was wird alles zu sehen und zu hören sein? Sind Sie auch so gespannt wie wir? Dann schalten Sie ab Montag den Fernseher täglich im Rahmen der Landesschau zwischen 18:45-19:30 Uhr ein und für den Abschlussbeitrag am Samstag, 01.07.2017 von 18:15 – 18:45 Uhr auf SWR – „Landesschau Mobil Kraichtal“ ebenso. Sollten Sie es doch verpasst haben, dann können Sie die Folge jederzeit in der Mediathek abrufen.

Schreibe einen Kommentar

Webdesign .ideenzone. Kornelia Altdörfer